Okuli

Meine Augen sehen stets auf den Herrn. Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. Nun singen sie wieder vor dem blauen Vorhang oder hinter dem blauen Vorhang. Den ewigen Gesang der Konzentration. Den Singsang der Jahrtausende, den Grabgesang. Den Lobgesang des Augenblicks. Stündlich die […]

Paulus, der Lehrer der Völker

Saulus, der Pharisäer der Schriftgelehrte der Segeltuch – Weber der Dialektiker der Rabbi der vom Pferd stürzt der Christus sieht und blind wird. Erst der Mut der Gemeinde, sich mit Feinden einzulassen, weil JESUS gesagt hat: Liebet eure Feinde, seid barmherzig, macht ihn sehend. Ein Wunder. Was haben Sie auf einmal gegen den Apostel, gegen […]

Ontologie — Michael Wohlfarths Blog

Ursprünglich veröffentlicht auf Michael Wohlfarths Blog:
Die Verklärung auf dem Berg Tabor stellt die Sehnsucht der Menschen dar zu sein. Glücklich zu sein. Da zu sein. Ewig zu sein. Augenblicklich zu sein. Goethe. Faust. Gretchen. Die Versuchung zu sein wie Gott. Im Paradies zu sein. Wie Urlaub, sagt der Prediger. Nicht WERDEN –…

Johannes der Täufer

(Beachte auch die „anderen Evangelien“. Die Parallelstellen. Die Ausschmückungen sind verschieden. – Am meisten hat Literaten und Musiker beieindruckt Salome, die Tochter der Herodias aus erster Ehe mit Herodes Philippus mit ihrem Tanz und mit ihrem Wunsch, das Haupt des Johannes präsentiert zu bekommen, wenn sie tanzt. Nicht bei Lukas, sondern bei Markus (6, ab […]

Berliner Bibelstunden

Stundisten, das waren Aufsässige, die wußten, daß die Bibel in deutsch zu haben war nach Johann Gutenberg und Martin Luther, das waren Pietisten, die von Herbert Wehner als PIETCONG bezeichnet wurden in Zusammenhang mit dem Baden- Württemberger Umweltschützer und Zuständigem für Grundsatzfragen in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), dem Vorhersager 1988 in der Alten Försterei […]