Tagebuch zwischen Ewigkeitssonntag und 1.Advent

Bibelarbeit zum Thema Krieg und Frieden, „abgeschmettert“ in der Synode der Mitteldeutschen Kirche: Änderung CA – Confessio Augustana – zu diesem Thema. Krieg und Frieden. Gerechte und ungerechte Kriege. Polizeigewalt. Gewaltmonopol des Staates. Zwei-Reiche-Lehre.

Hier gewünscht von Teilnehmern des BK (Bibelkreis).

Bibelstellen HIOB, Könige – Bücher, Samuel – Bücher. Besonders die Geschichte von SAUL UND DAVID. David benötigt nicht die modernsten Waffen des Saul im Kampf mit dem Riesen GOLIATH, weil sein Gott ein Gott des Kampfes ist. LUTHER:…des Krieges. An anderer Stelle lesen wir: Gott des Friedens…der Ordnung. Die Ambivalenz wird sich nicht verstecken lassen.

Jesus sagt:Ich bin nicht gekommen zu bringen den Frieden (täuscht euch nicht…) sondern das Schwert, den Kampf, das Feuer. Um Unfrieden zu bringen?

Dazu eine Leserin aus Hildburghausen in Glaube und Heimat (Ausgabe zum 24.11.2019). Karl Barth in der Ausgabe dieser Zeitung von 1946: Wie die Deutschen leben können. Dankenswert!

Arbeit von Sebastian Wohlfarth/Rhön Hochmoor (Rotes Moor, Schwarzes Moor) auf der Grenze

Veröffentlicht von famwohlfarthtonlinede

Jahrgang 44 Lieblingsbeschäftigung:Schreiben und Predigen.Sehnsuchtsort Ostsee. Wohnort Berlin, Heimat Thüringen. Wenn Du mir schreiben willst, bitte über michael.wohlfarth@t-online.de; https://kaparkona.blog; michael-wohlfarth.jimdo.com; michaelwohlfarth.wordpress.com

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: